Wetterextreme – Normalfall in der Zukunft? – Vortrag Karsten Smid (Greenpeace)

Aufzeichnung des Vortrags

Karsten Smid ist Experte für nationale und internationale Energie- und Klimapolitik sowie Corporate Social Responsibility von Energiekonzernen.

Er arbeitet seit mehr als 30 Jahren für Greenpeace Deutschland in Hamburg zu den Themen erneuerbare Energien und Klimawandel. Greenpeace engagiert sich international mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen und für Frieden. »Taten statt warten« war von Anfang an das Motto. Das heißt: selbst an den Ort des Geschehens zu gehen, als Augenzeug:innen die Umweltverbrechen zu dokumentieren, mit direkten gewaltfreien Aktionen dagegen einzuschreiten und auch den Konflikt mit den Verantwortlichen nicht zu scheuen. Greenpeace will der Welt zeigen, was diese nicht weiß oder vergessen hat, und somit die Welt selbst Augenzeugin werden lassen. Bilder sollen helfen, sofort zu erkennen, worum es geht, wer für das Unrecht, die Zerstörung und den Raubbau verantwortlich ist und was zu tun ist, um weiteres Leid zu verhindern. Heute gehören dazu auch neue Formen von Aktivitäten, strategische Projekte und Kampagnen, wissenschaftliche Grundlagen zu erarbeiten, konkrete Lösungen zu entwickeln und zu präsentieren, sowie auf politische Prozesse direkt einzuwirken und auch juristische Wege bis hin zu den obersten Gerichten zu gehen. Doch es bleibt unverzichtbar, den Protest auch weiter mit direkten Aktionen sichtbar zu machen – ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft. https://www.greenpeace.de/klimaschutz/klimakrise/besorgniserregend

Die Veranstaltungsreihe wurde gefördert vom Land Hessen.

Schreibe einen Kommentar